Abbuchungen der Grundbesitzabgaben zum 15.11.2023

Am 15. November steht der nächste Fälligkeitstermin zur Begleichung der Grundbesitzabgaben und Gewerbesteuern an. Wegen des Cyberangriffs auf ihren IT-Dienstleister befindet die Gemeinde Wilnsdorf sich aber – wie 71 weitere Kommunen in Südwestfalen – in einer Ausnahmesituation und kann derzeit nicht auf ihre Bestandsdaten zugreifen. Leider betrifft das auch die Daten aus den Jahresbescheiden 2023, die normalerweise die Abbuchungsgrundlage für den anstehenden Fälligkeitstermin wären. 

Damit die Gemeinde Wilnsdorf zahlungsfähig bleibt und beispielsweise der Schulbetrieb, laufende Baumaßnahmen oder die Gehaltszahlungen gesichert sind, müssen die fälligen Beträge eingefordert werden. Andernfalls wären teure Kreditaufnahmen nötig, deren Zinsforderungen den gemeindlichen Haushalt noch zusätzlich belasten würden.  

Daher wird die Gemeindekasse die Grundbesitzabgaben am 15. November auf Basis der Abbuchung vom 15. August 2023 einziehen, sofern zum damaligen Zeitpunkt ein SEPA-Lastschriftmandat vorlag. In der Regel stimmen diese Beträge bis auf kleine Rundungsdifferenzen überein, die Differenzen werden aber natürlich im Nachgang verrechnet. Wer kein Lastschriftmandat erteilt hat, sondern seine Grundbesitzabgaben per Überweisung begleicht, kann dies fristgerecht und entsprechend des Jahresbescheids 2023 auf das Gemeindekonto tun. Alle Zahlungen werden sicher zugeordnet.  

Die ebenfalls am 15. November fällige Abbuchung der Gewerbesteuer kann leider nicht auf diesem unkomplizierten Weg realisiert werden, da hier die Differenzen zulasten der Steuerzahler ungleich größer ausfallen können. Daher bittet die Gemeinde Wilnsdorf alle Gewerbetreibenden darum, die fällige Gewerbesteuer nach dem vorliegenden Bescheid unter Angabe des Kassenzeichens an die Gemeindekasse Wilnsdorf zu überweisen.  

Bei Rückfragen oder großen Abbuchungsunterschieden zu vorliegenden Bescheiden steht die Gemeindekasse telefonisch unter 02739 802-223 und -123 oder per E-Mail an steuern@gemeinde-wilnsdorf.de zur Verfügung. 

 

Weitere Nachrichten unter AKTUELLES:

Neue Ortsvorsteherin für Obersdorf vereidigt

Neue Ortsvorsteherin für Obersdorf vereidigt

Am 16. Mai 2024 wählte der Gemeinderat im Rathaus Wilnsdorf eine neue Ortsvorsteherin für Obersdorf. Sandra Schmelzer tritt die Nachfolge ihres verstorbenen Mannes Ralf Schmelzer an.Der Gemeinderat wählte die erfahrene Obersdorferin, die ihren Mann in der...

mehr lesen
Musikschule lädt im Juni zum Schnuppern ein

Musikschule lädt im Juni zum Schnuppern ein

Ein Ständchen auf dem Klavier zum Muttertag oder das Begleiten der Freunde am Lagerfeuer: In vielen Situationen sorgt Musik für ganz besondere Momente, die man nicht so schnell vergisst. Bis es soweit ist, braucht es allerdings Geduld und Übung. Letztes ist im...

mehr lesen