Bibliothek am Freitagnachmittag geschlossen

Am Freitag den 2. Februar ist die Bibliothek Wilnsdorf nur vormittags von 9.30 bis 12.30 Uhr geöffnet. Von 14 bis 18 Uhr bleiben die Türen also geschlossen. Ab Samstag 9.30 bis 12.30 Uhr heißt das Bibliotheks-Team Sie wieder herzlich willkommen. Grund dafür sind aktuelle Krankheitsfälle.

Beachten Sie auch weiterhin unsere geänderten Öffnungszeiten für die Donnerstage im Februar von 9.30 bis 12.30 Uhr und 14 bis 18 Uhr.

27. Januar: Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus

Am 27. Januar 1945 wurden die Überlebenden des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz durch Soldaten der Roten Armee befreit. Auschwitz steht wie kein anderes Konzentrationslager als Symbol für den millionenfachen Mord des NS-Regimes vor allem an Juden, aber auch an anderen Volksgruppen.

Deshalb wurde der Tag der Befreiung 1996 zum ersten Mal als Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus begangen. Der 27. Januar soll, wie es Bundespräsident Roman Herzog in seiner damaligen Rede vor dem Deutschen Bundestag ausdrückte, als zentraler Gedenktag „aus der Erinnerung immer wieder lebendige Zukunft werden lassen“.

Das NRW-Innenministerium hat für diesen Tag Halbmastbeflaggung an öffentlichen Gebäuden angeordnet. Auch am Wilnsdorfer Rathaus werden die Fahnen Trauer tragen.

14.01.2024: Aktionstag im Museum

Zum Abschluss der Sonderausstellung „Der andere Blick auf die Welt“ am 14. Januar, lädt das Museum Wilnsdorf große und kleine Entdecker zu einem besonderen Aktionstag ein. Für das leibliche Wohl ist gesorgt und Dieter Sassenbergs Vortrag über die Entdeckung der neuen Welt rundet den Tag ab.

Historische Akteure erwecken das Museum zum Leben und berichten von ihrem Tagwerk oder den Herausforderungen der damaligen Zeit. Für die kleinen Gäste wird Tante Emma in ihrem Laden ein paar Süßigkeiten bereithalten.

Die letzten Worte hat Dieter Sassenberg mit seinem Vortrag über die „Terra incognita“, also die weißen Flecken unserer Landkarten zur Zeit der Antike. Der ehemalige Lehrer, langjährige Museumspädagoge und Mitgestalter vieler Sonderausstellungen war schon immer begeistert über die Reisemöglichkeiten und Kartenzusammenstellungen der damaligen Zeit. Theorien und Hintergründe darüber, wie die Entdecker der früheren Zeit vorgegangen sind, um unsere Welt zu offenbaren, verrät er ab 18.30 Uhr.

Das Museum ist ab 14 Uhr geöffnet, bietet Speisen und Getränke für ein paar schmale Taler an und lässt den Tag mit dem Vortrag um 18.30 Uhr über die „Terra incognita“ ausklingen.
Der Eintritt kostet 5€, ermäßigt 4€ und für Familien 13€. Für den Vortrag ist der Eintritt frei.

Ab 30.01.2024: Handykurs für Seniorinnen und Senioren

Die Gemeinde Wilnsdorf freut sich, einen neuen Kurs für Seniorinnen und Senioren anbieten zu können: dank ehrenamtlicher Unterstützung lädt in Kürze ein Handykurs dazu ein, den Umgang mit dem eigenen Smartphone zu lernen. Interessierte können sich bis 23. Januar anmelden, die Plätze sind begrenzt. Der Teilnehmerbeitrag in Höhe von 10 Euro ist zur ersten Kursstunde bar vor Ort zu entrichten.

Der Kurs beginnt am 30. Januar und umfasst insgesamt acht Termine, jeweils dienstags von 17 bis 18 Uhr im Mehrzweckraum der Festhalle Wilnsdorf. Für Fragen und Anmeldungen steht Lisa Buchmann-Monno zur Verfügung, telefonisch unter 02739 802-329 oder per Mail an soziales@gemeinde-wilnsdorf.de

Bibliothek am 14. Dezember geschlossen

Wegen einer Fortbildung der Mitarbeiterinnen bleibt die Bibliothek Wilnsdorf am kommenden Donnerstag, 14.12., geschlossen.

Ausleihen vor Ort mit Leseausweis möglich

Die Einrichtung weist darauf hin, dass Ausleihen vor Ort gegenwärtig nur möglich sind, wenn ein Leseausweis vorgelegt wird. Dagegen ist es kein Problem, wenn der Ausweis in den Wochen seit dem Cyberangriff abgelaufen ist: „Auch mit abgelaufenem Ausweis können Medien ausgeliehen werden“, sagt Ina Bange, Leiterin der Bibliothek.

Onleihekonten wurden unkompliziert verlängert

Gute Nachrichten gibt es auch für Nutzer der Onleihe: Wer sich seit Jahresanfang in sein Onlinekonto eingeloggt hat, kann das digitale Angebot weiter nutzen, auch wenn die Mitgliedschaft mittlerweile hätte verlängert werden müssen. „Da können wir auf eine tolle Kulanzregel des Anbieters setzen“, freut sich Bange.

Die Öffnungszeiten der Bibliothek und der Link zur Online sind auf der Notwebsite der Gemeinde Wilnsdorf unter www.gemeinde-wilnsdorf.de/dienstleistungen zu finden.

Infoveranstaltungen zur Unterbringung Geflüchteter in Rudersdorf und Wilgersdorf

Wilnsdorfs Bürgermeister Hannes Gieseler lädt wie versprochen zu Infoveranstaltungen nach Rudersdorf und Wilgersdorf ein. In den beiden Orten wird in dieser bzw. nächster Woche je ein Modulbau zur Unterbringung geflüchteter Menschen aufgestellt. Die Standorte hatte der Wilnsdorfer Gemeinderat in einer Sondersitzung am 18. November festgelegt.

Wer sich für die nächsten Schritte interessiert und vielleicht sogar dazu beitragen möchte, dass die Integration der Geflüchteten in die Orte gelingt, ist herzlich eingeladen:

  • am Mittwoch, 6. Dezember, ab 18 Uhr ins Forum der Hauptschule Rudersdorf
  • am Montag, 11. Dezember, ab 19 Uhr in die Mehrzweckhalle Wilgersdorf

Falls interessierte Bürgerinnen und Bürger aus Rudersdorf wegen der Kurzfristigkeit der Einladung nicht zur Veranstaltung im eigenen Ort kommen können, sind sie natürlich auch beim Wilgersdorfer Termin willkommen.