Die Ersten ihrer Art – Neue Spielgeräte in Gernsdorf

Der Gernsdorfer Spielplatz ist seit kurzem um zwei Attraktionen reicher, die bislang in keinem Wilnsdorfer Ortsteil zu finden waren. Speziell die unter 3-Jährigen können dank des Engagements des örtlichen Heimat- und Wandervereins, sowie der Gemeinde Wilnsdorf, ein Wurzel­häuschen mit Tunnel und Rutsche bespielen. Außerdem erfreut nun ein Boden­trampolin die Kinder­herzen. Ausgewählt, geplant und baulich begleitet wurde der Aufbau der Spielgeräte von der Gemeinde, welche zusätzlich den angrenzende Weg umgewidmet und den Zaun erneuert hat, sodass die Spielplatz­fläche nun insgesamt größer geworden ist.

Finanziell möglich gemacht wurde das Projekt mit Hilfe einer 80-prozentigen Kleinprojekt­förderung über die LEADER-Region 3-Länder-Eck. Die Förderung besteht zu 90 Prozent aus Bundes- und Landesmitteln und einem 10-prozentigen Anteil der Gemeinde Wilnsdorf. Die verbliebenen 20 Prozent wurden durch den Heimat- und Wanderverein getragen. Feierlich eröffnet wurde die Erweiterung im Beisein von Bürgermeister Hannes Gieseler, der 1. Vorsitzenden des Regional­vereins Roswitha Still, der Regionalmanagerin Stefanie Schmidt sowie zahlreichen kleinen und großen Gernsdorfer Bürgerinnen und Bürgern. Im Zuge der Kleinprojekt­förderung wurden in diesem Jahr in Gernsdorf des Weiteren der historische Rundgang mit fünf Schildern ergänzt und an der Jubiläums-Baumallee zwischen Gernsdorf und Rudersdorf fünf Bäume gepflanzt.

Für Fragen über dieses Projekt steht Ihnen Philipp Stahl, Heimat- und Wanderverein Gernsdorf zur Verfügung (Philstahl@gmx.de).

Weitere Nachrichten unter AKTUELLES:

Stellenangebote der Gemeindeverwaltung

Stellenangebote der Gemeindeverwaltung

Lust auf eine berufliche Veränderung? Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt je eine/n Bauhofmitarbeiterin oder -mitarbeiter (w/m/d) Land- und Baumaschinenmechatronikerin oder -mechatroniker (w/m/d) Außerdem sucht der Förderverein „Betreuung an Wilnsdorfer Schulen“...

mehr lesen