Kinderreisepass abgeschafft

Zum 1. Januar 2024 tritt ein Gesetz in Kraft, in dem der Kinderreisepass abgeschafft wird. Mit der Abschaffung wird künftig der enorme Aufwand der Eltern und der Verwaltung für eine regelmäßige, jährliche Neubeantragung oder Verlängerung eines Kinderreisepasses vermieden.

Warum werden Kinderreisepässe abgeschafft?

Kinderreisepässe, insbesondere die in der Gültigkeit verlängerten Kinderreisepässe, werden von den Staaten weltweit und teilweise auch innerhalb der EU nicht mehr überall als Ausweisdokument akzeptiert. Das schränkt die Verwendbarkeit eines Kinderreispasses erheblich ein.

Wir haben noch einen gültigen Kinderreisepass für unser Kind. Wird der jetzt ungültig?

Nein. Gültige Kinderreisepässe behalten auch weiterhin ihre Gültigkeit. Sie können allerdings nicht mehr verlängert werden.

Welche Dokumente brauche ich jetzt, wenn ich mit meinem Kind verreisen möchte?

Ein Personalausweis genügt für Reisen innerhalb der Europäischen Union, Norwegen, Island, die Schweiz und Liechtenstein sowie für Reisen in die Türkei. Für Reisen außerhalb der EU ist für das Kind in der Regel ein mehrere Jahre gültiger Reisepass erforderlich.

Mehr Informationen finden Sie auf der Website des Bundesinnenministeriums zum Thema Kinderreisepass

Weitere Nachrichten unter AKTUELLES:

Bis 23. Februar zur Astschnittabfuhr anmelden

Bis 23. Februar zur Astschnittabfuhr anmelden

Noch bis 23. Februar können Sie sich für die kostenlose Astschnittabfuhr im Frühjahr anmelden: telefonisch unter 02739 802-166 oder per E-Mail an s.kringe@wilnsdorf.de Der Astschnitt wird voraussichtlich Ende März/ Anfang April abgeholt. Der genaue Termin wird Ihnen...

mehr lesen
Hinweis: Sitzung

Hinweis: Sitzung

In der kommenden Woche findet folgende Sitzung statt:- 29.02.2024 Sitzung des Bau- und Umweltausschusses (18.00 Uhr, Großer Saal im Rathaus) Zu dem öffentlichen Sitzungsteil hat jedermann Zutritt. Die Tagesordnung hängt im Bekanntmachungskasten am Rathaus in Wilnsdorf...

mehr lesen