Leitungs- und Straßenbau: diese Maßnahmen sind 2024 geplant

Der Frühling ist da, und damit auch der Startschuss für die Bausaison in Wilnsdorf. In der Rudersdorfer Straße beginnt am kommenden Montag die erste große Wasserleitungs-, Kanal- und Straßenbaumaßnahme des Jahres.

Wie die Anlieger bereits wissen, wird im Abschnitt von Hausnummer 1 bis 29 die alte bruchgefährdete Wasserhauptleitung ausgetauscht, außerdem werden ein neuer Mischwasser- und ein neuer Regenwasserkanal gebaut.

Verkehrsteilnehmer müssen sich auf die Vollsperrung des Bauabschnitts und eine kurze Umleitung über die L722 einstellen, weil nur so die Sicherheit auf der Baustelle gewährleistet werden kann.

Nach Abschluss der Leitungsbaumaßnahmen folgen die Sanierung der Fahrbahndecke und der Einbau neuer, verkehrsberuhigender Elemente.

Außerdem planen Gemeinde und Gemeindewerke in diesem Jahr weitere Baumaßnahmen in folgenden Straßen:

  • Bürgerstraße, Abschnitt zwischen Schulstraße und Kreuzstraße (Sanierung der Fahrbahndecke und Einbau von verkehrsberuhigenden Elementen)
  • Heiersche Straße (Austausch der Wasserleitung)
  • Im Strüthchen, Abschnitt am neugestalteten Dorfplatz (Neubau Wasserleitung sowie Fahrbahn, schließt Umgestaltung des Dorfplatzes ab)
  • In der Mehrenbach / Jung-Stilling-Straße Hausnummer 2-8 (Austausch Wasserleitung; Sanierung der Fahrbahndecke in der Jung-Stilling-Straße)

Den direkt betroffenen Anliegern flattern alle wichtigen Details über Bauzeiten und Umfang der Arbeiten natürlich noch vor dem jeweiligen Baustart in die Briefkästen.

Und natürlich können Rohrbrüche oder Straßenschäden auch unabhängig von den geplanten Maßnahmen den Einsatz von Bautrupps notwendig machen. Gemeindeverwaltung und Gemeindewerke bemühen sich, alle Betroffenen frühzeitig zu informieren.

Grundsätzlich ist es das Ziel der Gemeinde Wilnsdorf und ihrer Gemeindewerke, dass Baustellen nur so lange wie unbedingt nötig anhalten. Durch Lieferengpässe, Personalknappheit beim Auftragnehmer oder auch schlechtes Wetter kann es aber leider zu Verzögerungen kommen, die nicht vorhersehbar sind. Dafür wird vorab um Verständnis gebeten.

Weitere Nachrichten unter AKTUELLES:

Neue Ortsvorsteherin für Obersdorf vereidigt

Neue Ortsvorsteherin für Obersdorf vereidigt

Am 16. Mai 2024 wählte der Gemeinderat im Rathaus Wilnsdorf eine neue Ortsvorsteherin für Obersdorf. Sandra Schmelzer tritt die Nachfolge ihres verstorbenen Mannes Ralf Schmelzer an.Der Gemeinderat wählte die erfahrene Obersdorferin, die ihren Mann in der...

mehr lesen
Musikschule lädt im Juni zum Schnuppern ein

Musikschule lädt im Juni zum Schnuppern ein

Ein Ständchen auf dem Klavier zum Muttertag oder das Begleiten der Freunde am Lagerfeuer: In vielen Situationen sorgt Musik für ganz besondere Momente, die man nicht so schnell vergisst. Bis es soweit ist, braucht es allerdings Geduld und Übung. Letztes ist im...

mehr lesen