NRW-weiter Warntag am 14. März

Am Donnerstag wird’s gegen 11 Uhr wieder laut! In ganz NRW werden die Warnmittel getestet, auch in der Gemeinde Wilnsdorf sollten die Handys klingeln und Sirenen heulen.

Per Knopfdruck wird NRW-Innenminister Herbert Reul den zentralen Probealarm am Donnerstag, 14. März um 11.00 Uhr im Lagezentrum der Landesregierung auslösen. Die Übertragung der Warnmeldung an Medien, Warn-Apps, Cell Broadcast und digitale Informationstafeln erfolgt daraufhin per Satellit und zusätzlich kabelgebunden. Darüber hinaus bedienen die kommunalen Leitstellen ihre Warnmittel und lassen zum Beispiel die Warnsirenen ertönen.

Sirenenwarnung

Die Gemeinde Wilnsdorf hat im vergangenen Jahr neue Trompetensirenen in Niederdielfen, Obersdorf und Rinsdorf installieren lassen. Damit kann jetzt in allen Ortsteilen per Sirene gewarnt werden.

Am Warntag werden Sie folgende Warntöne hören (mit einer Pause von jeweils 5 Minuten zwischen den Tonfolgen):

  1. Entwarnung: einminütiger, gleichbleibender Heulton
  2. Warnung: einminütiger, auf- und abschwellender Heulton
  3. Entwarnung: einminütigre, gleichbleibender Heulton

Warn-App

Mit der Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes, kurz Warn-App NINA, erhalten Sie wichtige Warnmeldungen des Bevölkerungsschutzes für unterschiedliche Gefahrenlagen wie zum Beispiel Gefahrstoffausbreitung oder einen Großbrand.

Die Warnung erhalten Sie aber nur, wenn Sie diese für einen bestimmten Ort, z.B. die Gemeinde Wilnsdorf abonniert haben. Das geht ganz einfach und wird hier erklärt: Warn-App NINA – BBK (bund.de)

Cell Broadcast

Mit der in Deutschland zum 23. Februar 2023 neu eingeführten Technik Cell Broadcast werden Warnungen an viele Mobilfunkgeräte geschickt.

Auf folgender Website erfahren Sie, ob Ihr Handy dazu grundsätzlich in der Lage ist und welche kleinen Einstellungen Sie am Gerät vornehmen müssen: Cell Broadcast – BBK (bund.de)

Weitere Nachrichten unter AKTUELLES:

22.-30.04.: Teilsperrung der Rathausstraße

22.-30.04.: Teilsperrung der Rathausstraße

Voraussichtlich ab Montag, 22. April, muss eine Baustelle in der Rathausstraße eingerichtet werden. Im Abzweig in Richtung Einsiedelstraße/ K25 wurde ein Kanalschaden festgestellt, der umgehend behoben werden soll. Dafür ist die Vollsperrung voraussichtlich in der...

mehr lesen